Hildesheimer Wohlfühlmorgen für Wohnungslose und Arme
Hildesheimer Wohlfühlmorgenfür Wohnungslose und Arme  

Kooperationspartner

 

Foto: Marco Heinen

Hildesheimer Wohlfühlmorgen 2020

- dieses Jahr im Format eines sozialen Adventskalenders

 

Trotz Pandemie und vielen Einschränkungen wollen wir trotzdem den Hildesheimer Wohlfühlmorgen nicht nur ausfallen lassen (müssen), wir geben ihm dieses Jahr ein anderes, „Corona-Pandemie- kompatibles“ Format:

 

Es gibt einen „sozialen Adventskalender“!

 

Dabei wollen als Schulgemeinschaft Folgendes versuchen: 24 Mal soll ein Lächeln auf das Gesicht eines Menschen gezaubert werden, um 24 kleine Wohlfühlmorgen zu ermöglichen. Dabei geht es zum Beispiel darum, Gutscheine für Kaffee oder Brötchen bei Bäckereien zu erbitten. Aber es ist auch möglich, alte Handys und nicht mehr gebrauchte Schlafsäcke zu spenden. Desinfektionsmittel, Taschenlampen, Thermohosen oder Isomatten gehören ebenfalls zu den 24 Ideen des sozialen Adventskalenders.

 

Es geht nicht darum, an jedem Tag eine Sache zu machen, sondern insgesamt 24 Aktionen.

 

Uns geht es gut, und davon wollen wir gern etwas weitergeben. Wichtiger als die materielle Hilfe ist uns die gegenseitige persönliche Wertschätzung. Das ist ganz konkret und eine praktische Umsetzung des christlichen Glaubens.

 

Wir hoffen, im Herbst 2021 dann wieder die gewohnte gute Atmosphäre, die Zuwendung und auch die Nähe anbieten zu können, die den Wohlfühlmorgen in den letzten vier Jahren auszeichnete. Und natürlich, dass dann auch die Walter-Gropius-Schule, die Malteser, das Zahnmobil und die übrigen Mitwirkenden beim Wohlfühlmorgen wieder mit dabei sind!

 

4. Hildesheimer Wohlfühlmorgen

Samstag, den 16. November 2019

Am 16. November fand in den Räumen der Marienschule unter der Schirmherrschaft von Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ der 4. Hildesheimer Wohlfühlmorgen für Wohnungslose und Arme statt.

Ca. 120 Gäste hatten sich auf den Weg in die Marienschule gemacht, um sich einfach mal einen Vormittag lang verwöhnen zu lassen, und sie genossen die gute und freundliche Atmosphäre, wie sie immer wieder betonten.

Im schön geschmückten Atrium hatten Schülerinnen und Schüler des Bereiches Hauswirtschaft der Walter-Gropius-Schule ein leckeres Frühstück zubereitet, das von Schülerinnen und Schülern der Marienschule serviert wurde. In den Biologieräumen konnten sich unsere Gäste von Schülerinnen und Schülern des Bereiches Körperpflege der Walter-Gropius-Schule die Haare waschen lassen und anschließend frisieren lassen. In der Turnhalle hatten die Malteser eine Kleiderkammer eingerichtet. Zudem konnten sich unsere Gäste massieren lassen oder einen Arzt konsultieren. Und auch für die Betreuung von mitgebrachten Hunden war gesorgt.
Wie schon in den vergangenen Jahren sahen wir viele zufriedene Gesichter - sowohl bei den Gästen, als auch bei den Helfern.

 

gedeckte Tische im Atrium

 

 

 

Mitwirkende:

Medimobil

und viele andere ...

 

 

 


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marienschule Hildesheim